Stoffe bügeln

Zum Aufbewahren und weiterverarbeiten von Stoffen sollten diese nach dem Waschen, sofern sie zu Falten neigen, immer gebügelt werden. Dies erleichtert das Zuschneiden.

Stoffe sollten, sofern sie knittern und zu Falten neigen im leicht feuchten Zustand nach dem Waschen gebügelt werden. So lassen sich Stoffe in der Regel am besten glätten (Achtung bei Wolle, diese nie feucht bügeln!). Bügeln sollte man Stoffe nicht nur fürs Zuschneiden, sondern auch, damit sie beim Verstauen weniger Platz wegnehmen.

Fürs Zuschneiden aus grösseren Stoffstücken wird häufig im Stoffbruch (entlang einer Faltkante) zugeschnitten. Diesen sollte man bei Stoffbahnen und grösseren Stoffstücken nach dem Waschen wieder einbügeln. Dazu faltet man den Stoff parallel mit dem Fadenlauf, also die gegenüberliegenden Webkanten aufeinander.

Fadenlauf

Zum Bügel immer die angegebene Temperatur nehmen bzw. die für das Material passende.

Ich weiss nicht, welches Material mein Stoff hat, wie kann ich das herausfinden?

Advertisements